Papillon-Texte von J. Florence Pompe

admin 9. Oktober 2017

Papillon stammt etymologisch betrachtet vom lateinischen Substantiv „papilio“, was im Deutschen soviel bedeutet wie „Schmetterling“. Wer also besondere Texte mit Schmetterlings-Flair sucht, der ist auf J. Florence Pompes Webseite www.papillon-texte.de genau richtig: Dort erwarten Text-Suchende allerlei in sich stimmige Texte, die einerseits die Stimmung heben, eben genauso, wie auch ein Schmetterling sich in die Lüfte erhebt, andererseits solche, die mit „bunt-genauen“ Worten ausgestattet sind und ihre Leser und Leserinnen flügel-leicht bewegen…

Ja, Papillon-Texte machen Nägel mit Köpfen, sind zielgerichtet verfasst und treffen haargenau auf den Punkt – ganz egal, welches Thema sie behandeln.

Mehr Informationen finden Sie unter www.papillon-texte.de!

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |