Altergmanische Dichtung (4. bis 8. Jahrhundert)

Altgermanische Dichtung

admin 4. Mai 2008

Die frühe heidnische Sammes- und Gefolgschaftsdichtung ist in nur sehr wenigen Beispielen erhalten geblieben. Die Texte, oder besser gesagt Textfragmente, die heute noch vorliegen, sind Aufzeichnungen aus späterer Zeit, da die Dichtungen zur Zeit ihrer Entstehung fast nur mündliche überliefert wurden. Vieles ging wahrscheinlich verloren, da das Sammeln von schriftlichen Texten eher die Ausnahme darstellte als die Regel. Das gesprochene oder gesungene Wort, zum Beispiel Zauber- und Orakelsprüche oder Opferverse, wurden auch in Zusammenhang mit magischen Ritualen verwendet.

Gedichte und Texte finden sie auf www.gratis-gedicht.de