Monatsarchiv für Oktober 2017

Sinas Geschichten

admin 20. Oktober 2017

Sina betreibt unter der Adresse https://sinas-geschichten.de/ einen eigenen kleinen Blog, auf dem sie Geschichten, Gedichte, Fantasy, Erfahrungsberichte, Rezensionen und Tipps und Tricks über den kreativen Prozess veröffentlicht. Alles Geschriebene, was dort zu finden ist, entsteht in ihrem Kopf – sie bloggt also ganz frei nach dem Motto: In jedem literarischen Erguss kann man ein Werk annehmbarer Qualität finden und die finden dann ihren Weg auf diesen Blog.

Aktuell ist Sina fleißige Studentin der Ernährungswissenschaften, wobei sie sich sogar schon vier Semester durch das Mathematik-Studium gequält hat. In ihrer Freizeit widmet sich Sina ihrem „Baby“ – nämlich ihrem Blog, den sie stets mit neuen Texten und schriftlichen Ergüssen füttert. Genau genommen erscheinen Sinas Beiträge regelmäßg jeden Mittwoch und jeden Sonntag direkt auf ihrem Blog. Und wenn Sina gerade mal wieder ihre unaufhörliche Schreiblust gepackt hat, dann kann es natürlich auch passieren, dass Beiträge zusätzlich außerhalb ihres Mittwoch-Sonntag-Plans erscheinen und online gehen.

Wer mehr über Sina, ihre Geschichten sowie über all das, was sich in ihrem Kopf abspielt, erfahren möchte, der schaut einfach mal auf ihrer Webseite vorbei: https://sinas-geschichten.de

Sina auf Twitter: @SinaGeschichten

Viel Spaß beim Stöbern, Schmökern und Durchschauen!

Papillon-Texte von J. Florence Pompe

admin 9. Oktober 2017

Papillon stammt etymologisch betrachtet vom lateinischen Substantiv „papilio“, was im Deutschen soviel bedeutet wie „Schmetterling“. Wer also besondere Texte mit Schmetterlings-Flair sucht, der ist auf J. Florence Pompes Webseite www.papillon-texte.de genau richtig: Dort erwarten Text-Suchende allerlei in sich stimmige Texte, die einerseits die Stimmung heben, eben genauso, wie auch ein Schmetterling sich in die Lüfte erhebt, andererseits solche, die mit „bunt-genauen“ Worten ausgestattet sind und ihre Leser und Leserinnen flügel-leicht bewegen…

Ja, Papillon-Texte machen Nägel mit Köpfen, sind zielgerichtet verfasst und treffen haargenau auf den Punkt – ganz egal, welches Thema sie behandeln.

Mehr Informationen finden Sie unter www.papillon-texte.de!

Elisabeth Schinagl – Bücher sind ihre Leidenschaft

admin 6. Oktober 2017

„Warum schreibe ich? Ganz einfach aus Freude.  Schreiben ist für mich Lebenselixier.“, schreibt Elisabeth Schinagl auf ihrer Webseite. Die meisten ihrer Leser und Leserinnen kennen Schinagl als Autorin belletristischer Werke, von ihren beiden Krimis Francobaldi  und Alles wie immer , Erzählungen oder kurzen Geschichten. Ihre Leidenschaft ist es, Handlungen in sich stimmig aufzubauen, verschiedene Charaktere zu entwickeln und in diesem Ganzen eine eindrucksvolle Erzählwelt für ihre Leser und Leserinnen zu erschaffen – bis sie irgendwann an einen Punkt gelangt, wo sie selbst in ihre Geschichte eintaucht und diese „live“ in ihrem Kopf erlebt. „Das ist spannender als jeder Film!“, sagt Schinagl, die inzwischen vollends davon überzeugt ist, dass genau das nämlich die Grundvoraussetzung dafür ist, lebendig und aus seinem tiefsten Inneren heraus erzählen und schreiben zu können.

Wer mehr über Elisabeth Schinagl, ihre Bücher und ihre Leidenschaft des Schreibens erfahren möchte, der schaut einfach auf ihrer Homepage vorbei:

www.elisabethschinagl.de